Bill Murray auf der Bühne in Berlin

Es war der Event vor der großen "Männer des Jahres"-Gala: Einen Abend vor der Preisverleihung stand Hollywoodstar Bill Murray im Rahmen der VW Dinnernight mit GQ bereits auf der Bühne. Gemeinsam mit Cellist Jan Vogler und gab es einen Ausflug durch die Literatur- und Musikgeschichte.

VW Gala

© Getty Images

Es gibt kaum einen Hollywoodstar, der es geschafft so viele Generationen zu begeistern. Von der Ghostbusters-Reihe über "Täglich grüßt das Murmeltier" bis zu Lost in Translation und seiner langen Zusammenarbeit mit Regisseur Wes Andersen. Bill Murray ist eine Legende. Und genau als solche wird er in Berlin bei der "Männer des Jahres"-Gala mit einem Award ausgezeichnet. Einen Abend vor der großen Verleihung war der Hollywoodstar bereits auf der kleinen Bühne zu sehen. Mit einem weißen Käfer fuhr Unter den Linden beim Drive Volkswagen Group Forum vor. Mit dabei, Cellist Jan Vogler, Geigerin Mira Wang, Pianistin Vanessa Perez und musikalisches Gepäck. Da wo sonst automobile Kunst aus der Volkswagengruppe auf wechselnde Ausstellungen trifft, trat  Bill Murray zusammen mit den bekannten Musikern im Rahmen der VW Dinner Night mit GQ auf die Bühne. Wer noch nicht wusste, dass der Hollywoodstar auch singen kann - er hat mit "The Jenerators" sogar seine eigene Band - konnte Bill Murray an diesem Abend in einer ganz ungewohnten Rolle sehen. Auf der Bühne gab er Texte von Ernest Hemingway, Walt Whitman und Mark Twain zum besten, immer wieder gemischt mit einer wunderbar, leidenschaftlichen Performance von Jan Vogler am Cello, Mira Wang an der Geige und Vanessa Perez am Piano. Das Trio spielte Stücke von Bach über Piazolla bis Gershwin und Bernstein. Und genau da überraschte Murray immer wieder. Denn er las nicht nur, sondern begeisterte das Publikum mit seinem Gesang, mit Klassikern wie "It aint necessarily so" aus "Porgy and Bess" oder "I feel pretty" und "America" aus der West Side Story.  

Glanz fand sich nicht nur auf der Bühne. Zu der VW Dinner Night mit Hollywoodstar Bill Murray kamen auch viele bekannte Gesichter, darunter Designer Dawid Tomaszewski, Schauspieler Ludwig Trepte, Fotograf Andreas Mühe, Musiker MC Fitti, der Direktor der Nationalgalerie Udo Kittelmann, der aus "Homeland" bekannte Schauspieler Numan Acar und viele andere mehr.

Was Sie noch interessieren könnte